Gewährleistung

Die Gewährleistung bezieht sich auf die verschuldensunabhängige Verpflichtung eines Verkäufers, die Mangelfreiheit einer Leistung sicherzustellen. Sie ist im Konsumentenschutzgesetz (KSchG) und im Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch (ABGB) geregelt. Das Gewährleistungsrecht nach dem ABGB ist dispositiv, Unternehmer können Konsumenten gegenüber die Gewährleistung jedoch nicht einschränken. Im Gegensatz zur Garantie ist die Gewährleistung gesetzlich vorgeschrieben.

Spezialisierte Anwältin


RA Mag. Sabrina Jevremovic LL.M.

Datenschutzrecht, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsgrundungen, Liegenschafts- und Immobilienrecht, Miet- und Wohnrecht, Zivilrecht, IT-Recht, Social Media Recht

zur Kanzleipage