Beglaubigung

Sowohl die Richtigkeit von Urkunden als auch die Echtheit von Unterschriften spielen im Rechtsverkehr eine entscheidende Rolle. Für diese Fälle wird daher häufig eine besondere Form vorgeschrieben: die notarielle Beglaubigung. Bei der notariellen Beurkundung handelt es sich um die Feststellung dieser Tatsachen durch einen Notar. Wird beispielsweise eine Unterschrift beglaubigt, bestätigt der Notar, dass die Unterschrift einer bestimmten Person echt ist, also von eben dieser Person stammt.